Suche
  • Legaleap

Drei Wege, um bessere Legal Tech zu bauen


Der steigende Bedarf von Legal Tech erfordert, dass Kanzlei, Unternehmensseite und IT immer öfter interdisziplinär zusammenarbeiten. Damit dies gelingt, ist bewusste Kommunikation für Juristen ein entscheidender Schlüssel. Basis einer guten interdisziplinären Zusammenarbeit ist, die richtigen Fragen zu stellen. Das ist so wichtig, da das, was auf der einen Seite einer Schnittstelle erlebt und für selbstverständlich gehalten wird, selten das ist, was auf der anderen Seite erlebt wird.


Drei Impulse, um die Qualität von Legal Tech durch bewusste Kommunikation zu optimieren:


1. Stellen Sie statt Ja-oder-Nein Fragen besser offene Fragen

Offene Fragen sind die Basis, um wesentliche Informationen zu erhalten. So bekommen Sie mit der Frage "Was ist für Sie die wichtigste Funktion dieses Tools?" mehr heraus, als mit der Suggestivfrage: "Glauben Sie, dass […] wichtigste Funktion des Tools ist?"

2. Fragen Sie nicht allgemein, sondern spezifisch

Es gelingt Ihnen tiefere Informationen zu erhalten, wenn Sie nach einer allgemeinen Antwort eine Ebene tiefer zu gehen: „Was genau ist Ihnen an dieser Funktion wichtig?“

3. Statt vom gleichen Verständnis auszugehen, überprüfen Sie, ob das gleiche verstanden wurde

Um mit den Antworten optimal weiterarbeiten zu können und etwaigen Missverständnissen vorzubeugen, ist es wichtig zu überprüfen, ob wirklich das Gleiche verstanden wurde. Im Alltag gehen wir davon aus, dass wir verstehen, was gesagt wird. Aber was wir hören, wird durch die eigenen Fachkenntnisse und Erfahrungen beeinflusst. Daher ist es gerade in der interdisziplinären Zusammenarbeit wichtig, immer wieder zu überprüfen, ob die Bedeutung wirklich verstanden wurde:

  • Lassen Sie es sich Zusammenhänge am besten anhand eines Beispiels erläutern.

  • Zudem können Sie immer wieder überprüfen, ob Sie das Gesagte richtig verstanden haben oder ob sie etwas übersehen haben. („Habe ich das richtig verstanden – übersehe ich etwas?“)

Nutzen Sie diese Methoden um als Rechtsanwalt, Legal Tech Start-up oder als Jurist im Unternehmen effektiver mit der IT-Abteilung zusammenzuarbeiten und die Nutzerfreundlichkeit ihrer Legal Tech Tools zu steigern.


Mehr informationen zu dem Thema Interdisziplinäre Zusammenarbeit gibt es in unter folgendem Link in dem Artikel von Amy E. Edmonson et al. (2019) veröffenticht in der Harvard Business Review.